BfB Logo RGB.jpgDie Ferienaktion - Kulturräume für Grundschulkinder ist die größte Aktion des Projektes Kulturbotschafter schaffen Kulturräume.

Von Montag, 18. August bis Freitag, 22. August 2014 bevölkerten insgesamt 60 Kinder im Alter von 5 bis 14 Jahren, 15 Kulturbotschafter, acht Referenten und zwei Hauptamtliche das Gelände der Ferienaktion.
Das Gelände umfasste neben den Räumen der Familienbildungsstätte und der OKUJA - Offenen Kinder- und Jugendarbeit im Mehrgenerationenhaus, das evangelische Gemeindehaus, das katholische Pfarrheim und ein extra für die Ferienaktion errichtetes Zelt.




Prezi erstellt von Luise Beuermann

All diese Räume verwandelten sich für eine Woche in Kulturräume. Räume in denen verschiedene Workshops die Kinder einluden, sich mit Kultur im weitesten Sinne zu beschäftigen.

Hier eine kurze Übersicht über die verschiedenen Kulturräume:
Kubo-Zelt
Das Kubo-Zelt ist Dreh- und Angelpunkt der Ferienaktion und Anlaufpunkt, sobald sich alle Akteure zusammenfinden oder Pause machen.
Unter der Leitung von Désirée Bach organisieren hier die 15 Kulturbotschafter verschiedene Workshops und beschäftigen sich in kleinen Aktivitäten mit den Kindern.

Theater
Das Theater, das sich im evangelischen Gemeindehaus befindet, schickt die Kinder zurück in die Vergangenheit bis hin zu den Steinzeitmenschen, die Mammuts an Höhlenwände malten.
Gemeinsam mit Bernadette Heeb-Klöckner, Künstlerin und den beiden Kulturbotschaftern Hannah und Nina tauchen die Kinder ein in das Schwarzlichttheater, das für die meisten etwas ganz Neues ist.

Küche - Kulinarische Weltreise
In der Lehrküche der Familienbildungsstätte geht es auf eine kulinarische Weltreise. Cathrin Ondricek, Kursleiterin für Kinder- und Eltern-Kind-Kurse und Samar Abdelghani, Kursleiterin für orientalische Küche, entführen zusammen mit den Kulturbotschaftern Mirlinda und Viyan die Kinder auf eine Reise in die Esskultur verschiedener Länder.

Medien-Zentrum
Medien sind überall und lassen sich aus unserer Kultur nicht wegdenken. Davon zeugt auch das Medien-Zentrum in den Räumen der OKUJA, in dem Elena Demachin und Carsten Liedtke, Referenten des Medienkompetenznetzwerk Koblenz, die Möglichkeit bieten, sich kreativ mit Medien zu beschäftigen. So entstehen Comics, Filme und Trailer.

Künstleratelier
Der Werkraum der Familienbildungsstätte beherbergt das Atelier, in das vormittags und nachmittags verschiedene Workshops locken.

Künstler-Atelier: Malerei
Die Künstlerin Rosmarie Feuser lädt dazu ein, sich in der Malerei zu üben. Gemeinsam geht es auf Motivsuche in die nähere Umgebung. Mit gekonnten Blick werden Skizzen festgehalten und schließlich mit Pinsel und Farbe verewigt.

Künstler-Atelier: Von Natur zur Kultur
Unter dem Motto "Von Natur zur Kultur" geht es mit Birgit Jeandrée, Diplom Biologin, auf eine Entdeckungstour zur Ahr und in die Parks der Stadt. Denn Natur und Kultur, auch wenn diese eigentlich Gegensätze sind, lassen sich nicht von einander trennen.
Wie sehr die Natur, insbesondere die Ahr, die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler prägt, zeigen die 3D-Kisten mit dem Titel "Bad Neuenahr-Ahrweiler in der Kiste".