Essen und Kultur...

... oder zusammen gefasst "Esskultur" beschreibt ein vielfältig kulturelles Umfeld der Ernährung des Menschen. Dazu gehören nicht nur Tischsitten, Rituale oder regionale Spezialitäten, sondern auch die Art und Weise, wie wir Nahrung weiterverarbeiten, zubereiten und schließlich zu uns nehmen.
Um verschiedene Esskulturen hautnah erleben zu können, war es den Kindern möglich im Workshop "Kulinarische Weltreise" selber zu kochen und zu backen. Die Kulturbotschafter Viyan und Mirlinda begleiteten sie dabei und führten durch folgende Stationen der Weltreise: Asien, Italien, Orient, Spanien und Marokko.
So haben die Kinder mit Hilfe der Kursleiter Cathrin Ondricek und Samar Abdelghani beispielsweise das marokkanische Gericht "Bunter Couscoussalat" zubereitet. Zum Abschlussfest gab es leckeren "Mandel-Schokotraum".Die Rezepte dazu findet ihr unten. Weitere Rezepte aus der Ferienfreizeit können in der OKUJA bei Sara Wessel erfragt werden.

IMG_0457.JPG
Zucciniboote





Bunter Couscoussalat

Zutaten:

250 g Couscous in
300 - 350 ml kochende Gemüsebrühe einrühren und zugedeckt 10 - 15 min quellen lassen
2 rote Paprikaschoten
1 gelbe Paprikaschote
1/2 Salatgurke
2 Tomaten
in Würfel schneiden
1 Bund Blatt-Petersilie
4 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl


Zubereitung:
Alle Zutaten mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat 1 - 2 Stunden durchziehen lassen.

Tipp:
Der Couscoussalat lässt sich mit vielen Zutaten variieren, z.B. kleingeschnittene Oliven, Kräuter, Feta-Käse,... (Couscous kann durch Bulgur ersetzt werden).




Mandel-Schokotraum

Zutaten:

250 g Butter
250 g Zartbitterschokolade
6 Eier
190 g Zucker
250 g Mandeln oder andere Nüsse
100 g Mehl
Kuvertüre

Fett für das Blech

Zubereitung:

Backofen auf 180°C vorheizen.
Die Butter und die Schokolade in einem Topf schmelzen lassen.
Dann die sechs Eier vier Minuten lang verquirlen und den Zucker zugeben und verrühren.
Die Butter und die Schokolade etwas abkühlen lassen und daraufhin zugeben.
Nun die Mandeln oder andere Nüsse und Mehl unterrühren.

Das Kuchenblech mit Fett anpinseln und die Teigmasse darauf geben und glatt streichen.
Das Blech in den Ofen geben und für ca. 15 Minuten lang backen.
Anschließend auf dem noch warmen Kuchen die geschmolzene Kuvertüre geben und nach Wunsch dekorieren.



bbbbbbbbbbbb.jpg

Kichererbsenbällchen (Falafel)

Zutaten:

500 g Kichererbsen
2 große Zwiebeln
½ Knolle Knoblauch
1 Bund Petersilie
1 Bund frischer Koriander oder 2 El gemahlener Koriander
1 Ei
½ x Karbonat oder Backpulver

Gewürze: Salz, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Pfeffer, Ingwer, Curry

Zubereitung:

Die Kichererbsen werden über Nacht in Wasser gelegt.
Alle Zutaten in der Küchenmaschine fein hacken bis eine teigartige Masse entsteht.
Die Gewürze einrieseln lassen und gut untermischen.
Öl zum Frittieren erhitzen. Aus dem Teig werden kleine Bällchen geformt, die man dann flach drückt und im heißen Öl frittiert, bis die braun werden.
Auf ein Tuch abtropfen lassen.

Dazu kann dann Salat und Tzaziki serviert werden.



Käserollen

Zutaten:

500 g Yufkateig
250 g Schafskäse oder Fetakäse
50 g schwarzer Kümmel
50 g Sesam
1 TL Paprikapulver
2 Eier

Zubereitung:

Für die Füllung schneidet man den Käse klein und mischt etwas Kümmel, Sesam, Paprikapulver und die zwei Eier hinzu. Eine Auflaufform gut mit Butter einfetten. Die Yufkateigblätter jeweils 2-3 aufeinanderlegen und in der Hälfte durchschneiden, so dass man zwei Längen hat. In diese füllt man einen Streifen Käse, klappt die Seiten zu, so dass nichts hervorquellen kann und rollt diese dann ein. Nun legt man alles in die Auflaufform. Wenn die Form voll ist, den Teig nochmals mit Butter bestreichen. Danach werden diese in Backofen bei 250 Grad Unterhitze goldbraun gebacken.



collage1.jpg


Spinatrollen

Zutaten:

500 g Yufkateig
500 g gehackten Spinat
3-4 Zwiebeln
1 EL Zitronensaft

Gewürze: Salz, Pfeffer, Curry Sumak, Ingwer, Olivenöl, Paprikapaste, 1EL Butter

Zubereitung:

Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und mit Olivenöl in einer Pfanne kurz andünsten. Den gehackten Spinat mit ein bisschen Salz überstreuen, auspressen und dann mit in die Pfanne geben. Alles zusammen ca. 5 Minuten andünsten lassen. Alle anderen Gewürze dazu geben und vermischen. Paprikapaste je nach Geschmack unterrühren. Ein wenig abkühlen lassen. Die Teigblätter jeweils 2-3 aufeinanderlegen, in der Hälfte durchschneiden, so dass man zwei Längen hat. In diese füllt man einen Streifen Spinat, klappt die Seiten zu, so dass auch nichts hervorquellen kann und rollt sie dann ein. Nun legt man diese in die Auflaufform. Wenn die Form voll ist, den Teig nochmal mit Butter bestreichen. Danach werden diese im Backofen bei 250 Grad Unterhitze goldbraun gebacken.



Maurischer Bohnensalat

Zutaten für 6 Personen:
500 g dicke Bohnen, frisch oder TK aufgetaut
5 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 Zwiebel, fein gehackt
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 EL Zitronensaft
175 ml Wasser
1 EL frisch gehackte Minze
Salz und Pfeffer
Paprikapolver zum Garnieren
Gemüserohkost, Baguette

Zubereitung:

Einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser aufkochen. Bohnen hineingeben und bei geringer Hitze sieben Minuten köcheln lassen. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Die äußeren Bohnenhäute müssen entfernt werden.
1 EL Öl in eine Pfanne geben und erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Kreuzkümmel bei geringer Hitze anschwitzen, bis die Zwiebel glasig ist. Bohnen hinzufügen und fünf Minuten andünsten.
Vom Herd nehmen und die Mischung mit Zitronensaft, Minze, Wasser und dem restlichen Öl im Mixer zu einer Paste mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Paste nun zurück in die Pfanne geben und leicht erwärmen. Mit Paprika bestäuben und servieren.



Couscoussalat mit Paprika

Zutaten:
250 g Couscous
375 ml Gemüsebrühe
2 rote Paprikaschoten
2 gelbe Paprikaschoten
2 Tomaten
4 EL Zitronensaft
4 EL Zitronensaft
4 EL Ölivenöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Basilikumblätter zum Garnieren

Zubereitung

Couscous mit der Brühe in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen.
Herd abschalten und den Couscous bei geschlossenem Deckel 15 Minuten ziehen lassen. Paprikaschoten in Würfel schneiden. Tomaten in grobe Stücke schneiden. Couscous mit Paprika- und Tomatenwürfeln in einer Schüssel mischen.
Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer zu einem Dressing mischen und über den Salat gießen. 20 Minuten ziehen lassen Abschmecken, garnieren und servieren.



Minzdip

Zutaten:
300 g Naturjogurt
100 g saure Sahne
100 g Creme Fraiche
1 Bund Minze
2 EL Zitronensaft
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Zum Garnieren:
Minzblättchen und Dillzweige

Zubereitung
Joghurt, saure Sahne und Creme Fraiche verrühren. Minzblättchen von den Stängel zupfen. (einige Blättchen für die Garnitur weglegen). Minzblättchen klein hacken und unter die Joghurtcreme rühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und garnieren.



Gemüserösti

Zutaten für 4 Portionen

500 g Kartoffeln
800 g Möhren
Bund Schnittlauch
4 kleine Eier
1 TL Curry
Salz und Pfeffer
Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Backofen auf 100 Grad vorheizen (Umluft 80 Grad). Kartoffeln und Möhren schälen und auf einer Küchenreibe reiben. Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden.
Kartoffeln, Möhren, Eier, und die Hälfte des Schnittlauchs, Curry, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und alles gut verrühren. Goldgelb in der Pfanne ausbacken.



Zucchini mit Schafskäse

Zutaten:
4 Zuccini 200 g
Salz und Pfeffer
1 halber EL Paprikapulver
4 TL Olivenöl
100 g Schafskäse
1 EL Kräuter der Provence
Frisches Brot

Zubereitung:

Zucchini in Scheiben schneiden, mit den Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und mit Olivenöl einpinseln.
Im Anschluss Zucchinischeiben ca. drei Minuten von jeder Seite in der Pfanne grillen. Schafskäse zerbröckeln und auf die Zucchinischeiben in die Pfanne legen. Käse weich werden lassen und mit Kräutern der Provence bestreuen.